Grodener Sportverein begrüßte zahlreiche Mitglieder

Pünktlich um 20:00 Uhr begrüßte der erste Vorsitzende Horst Birkenhagen die zahlreich erschienenen Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des Grodener Sportvereins. Nachdem die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern gedacht hatte, wurden von den Höhepunkten des Sportjahres berichtet. Dazu zählten der Auftritt der Akrobatikgruppe beim Grodener Straßenfest, die Erfolge der Kinder- und Jugendtischtennisabteilung, sowie der diesjährige Masters-Cup Sieg für die 1. Fußballherrenmannschaft des Vereins.
Als Ehrengast war Edmund Stolze vom Kreissportbund Cuxhaven anwesend. Dieser berichtete in einer beeindruckenden Rede über die aktuelle Situation der Sportvereine und des Ehrenamtes im Landkreis Cuxhaven, bzw. in Niedersachsen. Allein in Niedersachsen ging die Zahl der ehrenamtlich tätigen Personen um ca 160.000 zurück.

Zum Glück machte sich dieser Trend im Königreich noch nicht bemerkbar, denn der Sportverein war auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Lage, alle vakanten Ämter wie folgt zu besetzen:

  • Stellv. Vorsitzende/r für drei Jahre: Svend Bretschneider
  • Stellv. Vorsitzende/r für ein Jahr: Jan Nagel
  • Schriftführer/in für drei Jahre: Petra Bretschneider
  • Sportwart/in für drei Jahre: Stefanie Spoonholz-Tiedemann
  • Beisitzer/in für drei Jahre: Günter Schult
  • Jugendwart/in für drei Jahre: Mirko Sehlmeyer
  • Schatzmeister/in für zwei Jahre: Marlies Méhaux (kommisarisch)
  • Gleichstellungsbeauftragte (ehem. Frauenwartin) für ein Jahr: Sabine Güntzler
  • Kassenprüfer/in für zwei Jahre: Timo Becker
  • Schatzmeister/in: Vicky Roth
  • Pressewart/in für 2 Jahre: Franka Güntzler

(v.l.n.r.: Stefanie Spoonholz-Tiedemann, Günter Schult, Franka Güntzler, Sabine Güntzler, Svend Bretschneider, Petra Bretschneider, Jan Nagel, Horst Birkenhagen. Es fehlen: Vicky Roth, Marlies Mehaux, Mirko Sehlmeyer und Sabine Seifert)


Ein herzliches Dankeschön wurde Dagmar von Brock und Karin Zobawa für ihre langjährige Arbeit im Vorstand ausgesprochen. Beide bleiben den Verein aber als Abteilungsleiterin und Übungsleiterinnen erhalten.

Zum Abschluss der Versammlung ehrte der Vorsitzende folgende Sportkameraden und -kameradinnen für ihre langjährige Mitgliedschaft:

15 Jahre: Sieglinde Hoffmann, Harald Hoffmann, Karin Neukirchner, Hilde Reuter, Sebastian Beyer
25 Jahre: Anneliese Schüler, Thomas Rudolph, Inge Sehlmeyer, Hartmut Becker, Evelin Karänke, Margret Pletz, Ute Schaadt
40 Jahre: Heinz-Dieter Ebs, Henning Hülsebusch, Gerda Reese, Timo Becker, Anne Schult, Jörg Sehlmeyer
50 Jahre: Emil Hasselbusch
60 Jahre: Horst Schildt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.