Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im Oktober 2019

Du interessierst Dich für die Ausbildung als Schiedsrichter? Eine gute Entscheidung!

Du bist…

  • Fussballinteressiert,
  • Mindestens 14 Jahre alt,
  • Mitglied in unserem Verein

hast Lust auf…

  • Entscheidungen zu treffen
  • Sportliche Aktivität
  • Kontinuierliche Weiterbildung
  • Teamwork

Dann nix wie los zur Ausbildung!

Im Oktober bietet der Schiedsrichterausschuss des NFV Kreis Cuxhaven einen Schiedsrichteranwärterlehrgang an.

Teilnehmen kann jede und jeder Interessierte, Voraussetzungen sind lediglich ein Mindestalter von 14 Jahren und die Mitgliedschaft in unserem Sportverein.

Für weitere Informationen oder zur Anmeldung wendet Euch bitte telefonsich oder unter info@grodener-sv.de direkt an uns.

Die vorläufigen Termine:

WochentagDatumUhrzeit
1 Freitag11.10.201919:00 – 21:30 Uhr
2Montag14.10.201919:00 – 21:30 Uhr
3Mittwoch16.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
4Freitag18.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
5Samstag19.10.2019 10:00 – 14:00 Uhr
6Sonntag20.10.2019 10:00 – 14:00 Uhr
7Montag21.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
8Mittwoch (Prüfung) 23.10.2019 Ab 18:30 Uhr


Tagesausflug der Senioren 59plus nach Bad Zwischenahn – Juli 2019

Am 29. Juli 2019 trafen sich 36 Seniorinnen um 8 Uhr auf dem Parkplatz der Grodener Schule. Ein fröhliches Hallo schallte über dem Platz, aus unterschiedlichen Gruppen wurden die Teilnehmerinnen von Karin Behrensen und Karin Zobawa begrüßt, die die Blaufahrt in diesem Jahr begleiteten.

Dann ging es wieder los mit unserem Lieblingsbusunternehmer Thorsten Lau, gemäß dem Motto: „Sei schlau, fahr mit Thorsten Lau“! 

Gegen 9.30 Uhr hatte Thorsten wieder ein Frühstück auf einem Parkplatz organisiert, Brötchen, Kaffee und Gurken unterbrachen die Fahrt und stillten den Hunger. Frühstücken an der frischen Luft tut immer gut!

Dann ging es weiter bis zu unserem Ziel nach Bad Zwischenahn, wo schon ein Trecker mit Anhänger „Molli“ auf die Seniorinnen wartete. Eine Fahrt durch Bad Zwischenahn stand an und danach eine interessante Fahrt durch die Riesenanlage der Baumschule Bruns.

Diese Baumschule wurde im Jahr 1876 durch den Gärtner Diedrich-Gerhard Bruns gegründet. Das Unternehmen überstand die beiden Weltkriege und Johann Bruns legte nach Ende des zweiten Weltkrieges den Grundstein für den Gristeder Rhododendronpark.

All diese Informationen und viele Tipps zu Pflanzen, Gehölze und Blumen schwirrten in den Köpfen der Teilnehmerinnen rum, als es dann gegen 13 Uhr zum Mittagessen in den „Spieker“ ging. In diesem rustikalen Bauernhaus konnten die Seniorinnen zwischen Matjes, Bismarckhering, Brathering und Sülze mit Bratkartoffeln wählen. 

Anschließend konnten die Kalorien bei einem Stadtbummel wieder abgelaufen werden.

Nach dem Essen ist vor dem Essen: eine kleine Bootsfahrt über das Zwischenahnermeer brachte die Teilnehmerinnen zum „Fährkroog Dreibergen“, wo Kaffee und Kuchen warteten.

Gut gelaunt, voller Eindrücke kam die Gruppe gegen 18 Uhr wieder zurück und ließ den fröhlichen Ausflug mit Prosecco auf dem Schulhof ausklingen. Alle waren sich einig, dass es wieder ein schöner Tag war und bedankten sich bei den beiden Karins und Thorsten Lau für die fürsorgliche Begleitung.

Sabine Güntzler

Tischtennis – Ballroboter dank großzügiger Spende

Perfektes Training mit Ballrobotor

Die Tischtennis-Mannschaften des Grodener SV erhalten, dank einer großzügigen Spende der Stadtsparkasse Cuxhaven, einen Ballrobotor.

Trainerin Gaby Jahnke erklärt: „Hierbei handelt es sich um den perfekten Trainingspartner, denn der Ballroboter spielt auch komplexe Spielabfolgen. Je höher die regelmäßige Zahl an Ballkontakten und Übungen, desto größere Fortschritte machen Beinarbeit, Ballsicherheit und Technik“.

Gesteuert wird das Gerät über ein Tablet, auf dem diverse Szenarien voreingestellt sind. Je nach Anspruch für unsere jungen Nachwuchsspieler, als auch für die ambitionierten Ligaspieler . 

Die Vorsitzende Franka Güntzler freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei Matthias Peters (Stadtsparkasse Cuxhaven) für die Zuwendung und hofft, dass mit dem tollen Trainingsgerät auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.

Jahreshauptversammlung

v.l.n.r.: 1.stellv. Vorsitzender Svend Bretschneider, Ehrenvorsitzender Horst Birkenhagen, 1. Vorsitzende Franka Güntzler, 2.stellv. Vorsitzender Jan Nagel

Grodener Sportverein begrüßte zahlreiche Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung

Standing-Ovations für Horst Birkenhagen/ Neue erste Vorsitzende ist Franka Güntzler

Um 19:30 Uhr begrüßte der erste Vorsitzende Horst Birkenhagen im, bis zum letzten Platz gefüllten Vereinsheim, die zahlreich erschienenen Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nachdem die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern gedacht hatte, wurden von den Höhepunkten des Sportjahres berichtet. Dazu zählten die Auftritte der Sportgruppen beim Grodener Straßenfest, die Erfolge der Kinder- und Jugendtischtennisabteilung, sowie die Platzierungen der Fusßballmannschaften des Grodener SVs. Horst Birkenhagen hob insbesondere die Leistungen der Fußball-Damenschaft hervor. Diese bekleidet im Moment den 1.Platz in der 1.Kreisklasse und konnte sich bei der Landesmannschaft im Hallenfußball mit klassenhöheren Teams messen. Als Ehrengast war Torsten Döscher von Sport in Cuxhaven e.V. anwesend. Er richtete herzliche Grüße des ersten Vorsitzenden Bernd Zimmermann aus und berichtete über die aktuelle Lage der Sportentwicklung in Cuxhaven. Sportwartin Stefanie Tiedemann bedankte sich bei allen Übungsleitern für die geleistete Arbeit im vergangen Jahr und betonte, dass zu dieser Aufgabe eben nicht nur, das Auf- und Abschließen der Halle gehöre, sondern auch das Veranstalten von Feierlichkeiten, und ebenfalls auch ein offenes Ohr für alle Mitglieder zu haben. Anschließend überreichte sie Karin Behrensen und Karin Zobawa ein Dankeschön für 25 Jahre Übungsleitertätigkeit. Ebenfalls wurde Johanna Jahnke für ihre erfolgreiche Leistung im Tischtennis ausgezeichnet. Johanna erreichte bei den Kreismeisterschaften in Bremerhaven den ersten Platz. 

Bei den anschließenden Wahlen verkündete der erste Vorsitzende Horst Birkenhagen, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Ihm folgt, einstimmig von der Versammlung gewählt, als neue erste Vorsitzende Franka Güntzler. Horst Birkenhagen war seit 1976 im Vorstand zunächst als Sportwart und seit 2001 als erster Vorsitzender tätig. Für sein herausragendes Engagement für den Grodener Sportverein beschloss die Versammlung einstimmig ihn zum Ehrenvorsitzenden des Vereins zu ernennen. In seiner emotionalen Abschlussrede bedankte er sich bei dem Verein, dem Vorstand und vor allem bei seiner Frau Gerdi, ohne die er das alles nicht geschafft hätte. Die Versammlung bedankte sich mit Standing-Ovations für seine geleistete Arbeit. Ebenfalls trat Sabine Seifert aus persönlichen Gründen von der Vorstandsarbeit zurück. Sabine leitete von 1984-2015 Sportgruppen und war seit 2006 Jugendwartin im Sportverein. Auch Sabine kann auf eine lange, engagierte Arbeit für den Verein zurückblicken. Der Vorstand bedankte sich mit einem Blumenpräsent bei ihr. 

Dem Grodener Sportverein war auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wieder einmal möglich alle vakanten Ämter wie folgt zu besetzen: 

1. Vorsitzende/r für drei Jahre: Franka Güntzler

Jugendwart für ein Jahr: Markus Struhs 

Stellv. Schatzmeisterin/in für ein Jahr: Marlies Mehaux  

Pressewart für drei Jahre: Daniel Valentin

Kassenprüfer/in für zwei Jahre: Uwe Jahnke

Zum Abschluss der Versammlung ehrte der Vorsitzende folgende Sportkameraden und -kameradinnen für ihre langjährige Mitgliedschaft:

15 Jahre: Patrick Gomes Peres, Eloy Gomes Peres. Magdalene Drutjons, Emmeli Rudolph, Gaby Rudolph, Gabriele Kleybor, Raphael Kaul, Inge Butt, Helmut Butt, Mara Becker, Manuela Stöwer, Anett Al-Chalabi, Albert Dummer, Pascal Strohsahl

25 Jahre: Markus Struhs, Ursula Hartmann, Markus Nowatzky, Inge Behrensen, Siegfried Beyer

40 Jahre: Reante Geiling, Irene hutwalker, Christel Hinrichsen, Heike Allers

50 Jahre: Elke Schildt, Günter Schult

60 Jahre: Gerhard von Brock

Wir sind jetzt GYMWELT – Verein

Was bedeutet das? – GYMWELT-Verein? Ich versuche es mal mit einer Erklärung:

Der NTB hat GYMWELT ins Leben gerufen, um vielen Menschen den einfachen Zugang zu unserem Verein mit unseren vielseitigen Angeboten zu ermöglichen. Daraus folgt: wir vernetzen uns mit dem NTB und sind über den NTB auf Homepages mit unserem Angeboten zu erreichen. Unsere Angebote sind aus den Bereichen Fitness-und Gesundheitssport, Vorführungen und Bewegungskunst (Akrobatik) bis hin zu Aerobic und Nordic Walking zusammengesetzt. Bis jetzt gibt es bundesweit über 1000 GYMWELT-Vereine, die das Angebot vom NTB nutzen, um den kommerziellen Fitness-Studios oder Online-Studios die Stirn zu bieten. Der GSV profitiert:

>von professionellen Werbematerialien, wenn wir z.B. wieder Schnupperwochen planen

>von unserem Auftritt im GYMWELT-Online-Portal, auf dem Interessierte nach Angeboten suchen

>von passgenauen Fortbildungen für unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter und

>vom Austausch mit anderen Vereinen und ihren Übungsleitern.

Um auf uns als GYMWELT-Verein aufmerksam zu machen, nutzen wir bei vielen Veröffentlichungen auch das oben aufgeführte Logo der GYMWELT. Seid also gespannt, welche Veränderungen in der nächsten Zeit auf euch zukommen.

Eure Sabine Güntzler


Tagesfahrt der Gymnastikgruppe 59plus

Es war wieder soweit: unsere jährliche Tagesfahrt in den Sommerferien wurde in Angriff genommen!

Vorher hatten wir einige Telefongespräche mit unserem Lieblingsbusfahrer Thorsten Lau – gemäß dem Motto: Sei schlau und fahr mit Thorsten Lau – geführt und dann ging es los.

Abfahrt 8 Uhr in Richtung Wesertunnel. Der erste Halt war in Elsfleth bei „Mode W – zieht jeden an“.

Ein riesiges Bekleidungs-/Modehaus erwartete uns und wir stürzten uns auf die tollen Angebote, vorsichtshalber nahmen wir eine Konfektionsgröße mehr, denn wir hatten vorher natürlich  ein zweites Frühstück auf dem Rastplatz an der Autobahn eingenommen: Kaffee, belegte Brötchen und die obligatorischen sauren Gurken aus dem Spreewald durften  nicht fehlen – leider zum letzten Mal.

Mit Einkaufstüten bepackt ging es nach zwei Stunden zurück zum Bus, der uns dann nach Elsfleth brachte.

Dort hatte Thorsten Lau ein schönes Restaurant direkt an der Hunte ausgesucht, wir konnten zwischen Fisch und Fleisch wählen und genossen unseren Mittagstisch im kühlen Schatten auf der Terrasse.

In Brake brachte uns eine Hafenrundfahrt auf der Weser eine leichte Abkühlung; Endstation war dann Harriersand. Wir erfuhren viele interessante Neuigkeiten von dem Seehafen Brake, der mittlerweile immer mehr an Bedeutung für den Umschlag von Seegütern zunimmt.

Harriersand, eine Flussinsel in der Weser ist mit ca. elf Kilometern Länge und mit einer Fläche von rund sechs Quadratkilometern eine der längsten Flussinseln in Europa, hat uns sehr gut gefallen. Da das Wetter es sehr gut mit uns meinte – gefühlt war es der heißeste Tag des Jahres – hielten wir uns unter Sonnenschirmen bei Kaffee, Kuchen, Eis und Getränken mit einem herrlichem Blick über die Weser gerne auf der Strandterrasse auf. Schade, dass wir kein Badezeug eingepackt hatten.

Jeder Tag neigt sich mal dem Ende zu, und so fuhren wir mit der kleinen Fähre wieder nach Brake zurück und Thorsten Lau brachte uns gegen       18 Uhr zurück ins Königreich.

Fazit: es war ein schöner, vergnüglicher Tag und unsere Seniorinnen haben sich bei der unvorstellbaren Hitze tapfer geschlagen!

 

Karin Zobawa und Sabine Güntzler

 

 

Schnupperwochen beim GSV

Schnupperwochen im Grodener Sportverein 

Ab dem 21.08.2018 starten die Schnupperwochen im Grodener Sportverein.
Wir haben ein wöchentliches wechselndes Programm im Bereich der Trendsportarten zusammengestellt, bestehend aus:

Langhanteltraining
Ein intensives Kraftausdauertraining mit der Langhantel.

Piloxing
Effektive Übungen aus Pilates, Boxen und Tanz.

Step- Workout
Step-Aerobic kombiniert mit Kraftübungen auf und mit dem Step-Brett.

Functional Training
Ein abwechslungsreiches funktionelles Ganzkörpertraining.

Step-Aerobic
Cardiotraining verpackt in einer fließenden Choreo auf dem Step-Brett.

Tabata
Intervalltraining mit hoher Intensität der Übungen in bestimmten Zeitabschnitten.

Rückenfit
Mobilisierung und Kräftigung des Rückens.

Bodyforming
Kräftigungstraining aller Muskelgruppen und der Problemzonen.

Bodyworkout
Ganzkörpertraining mit Hilfsmitteln wie Tube oder Flexi-Bar und dem Eigengewicht.

Jeder (auch Nicht-Mitglieder) der Lust und Interesse hat, ist herzlich willkommen.

Einfach reinschauen und mitmachen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Schnupperkurse sind kostenfrei und auch für Einsteiger geeignet.

Eine anschließende Mitgliedschaft ist für nur 11€ monatlich möglich .

Die Kurse am Dienstag und Donnerstag sind ein fester Bestandteil im Grodener SV und werden auch nach den Herbstferien mit wechselndem Programm weitergeführt.

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer!

Mit sportlichen Grüßen

 Vicky und Nadin