JFV Cuxhaven

Der JFV Cuxhaven steht in den Startlöchern, die Vorbereitungen auf die Saison 2020/2021 laufen auf Hochtouren. Auch der Grodener SV ist dabei.

Der Jugendförderverein Cuxhaven beabsichtigt, den Kindern und Jugendlichen in Cuxhaven und Umgebung die Möglichkeit zu geben, wohnortnah Breiten- und Leistungsfussball auszuüben.

Der Grodener SV begleitete die Planungen der JFV von Anfang an. Wir sind überzeugt, mit der JFV ist der Kinder- und Jugendfussball in Cuxhaven künftig optimal aufgestellt.

Was genau ist der JFV?

Der Jugendförderverein Cuxhaven e.V. hat zum Ziel, den Jugendfussball in Cuxhaven zu fördern.

Mit dabei sind neben dem Grodener SV: Eintracht Cuxhaven, Duhner SV, TSV Altenwalde, Rot-Weiss Cuxhaven, Sportfreunde Sahlenburg.

Warum brauchen wir einen JFV?

Die Cuxhavener Mannschaften können schon lange nicht mehr in allen Altersklassen durchgehend Mannschaften melden.
Der Jugendspielbetrieb kann in den meisten Altersklassen nur noch durch Jugendspielgemeinschaften sichergestellt werden.
Leider werden auch regelmäßig Mannschaften „aufgelöst“, weil diese mit zu wenigen Spielern nicht aufrecht erhalten werden können.
Das führt zu Frust bei allen Beteiligten und die Kinder verlieren die Lust am Fussball.

Der JFV wirkt dagegen!

Der Spielbetrieb kann durch die Zusammenlegung der Cuxhavener Fussballjugend in allen Jahrgängen grundsätzlich aufrecht erhalten werden.
Der JFV wird das gemeinsame Zuhause von ca. 500 Kindern aus Cuxhaven und Umgebung!

Auszug aus dem sportlichen Konzept

  • Der JFV nimmt ab der U11 am Spielbetrieb teil. Jüngere Altersklassen verbleiben zunächst im Stammverein.
  • Jeder Jahrgang hat ein Leistungsteam.
  • Besonders talentierte Spieler/innen erhalten ein zusätzliches Fördertraining.
  • Lizensierte Trainer in den Leistungsteams
  • Herren-Torwarte trainieren die Jugendtorwarte in speziellen Fördertrainings.

Absage der Jahreshauptversammlung

Leider müssen wir auf Grund der aktuellen Situation auch die Jahreshauptversammlung am 20.03.2020 absagen bzw. verschieben.

Wir werden zu gegebener Zeit über einen neuen Termin informieren und neu einladen.


Hiermit lade ich gemäß §10 der Satzung des Grodener Sportvereins e.V. zur Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 ein.

Termin: 20.März 2020 um 19 Uhr
Ort: Vereinsheim Grodener SV

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Genehmigung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 18. März 2019
4. Feststellung der Stimmberechtigten
5. Bericht der 1. Vorsitzenden Franka Güntzler
6. Bericht der Sportwartin Stefanie Tiedemann
7. Angliederung zum JFV
8. Kassenbericht
9. Kassenprüferbericht
10. Entlastung des Vorstandes
11. Neuwahlen
     – 1.stellv. Vorsitzende/r
     – stellv. Schatzmeister/in
     – Jugendwart/in
     – stellv. Jugendwart/in
     – Schriftführer/in
     – stellv. Schriftführer/in für ein Jahr (nicht besetzer Posten aus 2019)
     – Sportwart/in
     – Beisitzer/in
     – Ehrenrat für zwei Jahre
     – Wahl des Kassenprüfers für zwei Jahre
12. Anträge
13. Ehrungen
14. Verschiedenes

Anmerkungen:

Anträge sind schriftlich bis zum 15.03.2020 an die 1. Vorsitzende Franka Güntzler zu richten.

Die Unterlagen zum Kassenbericht und das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 18.März 2019 können eine Woche vorher im Büro des GSV eingesehen werden.

Im Entwurf gezeichnet


Franka Güntzler
– 1. Vorsitzende –

AROHA®, ein neues Angebot beim GSV

Was ist AROHA®

Es ist ein funktionelles Gruppenfitnessprogramm, effektiv und unkompliziert im ¾ Takt, inspiriert vom neuseeländischen Kriegstanz der Maoris.

Durch starke, kraftvolle Bewegungsabläufe, kombiniert mit fließenden, harmonischen Bewegungen, werden Gesäß, Oberschenkel und Bauch gefestigt. Dabei werden die Gelenke schonend beansprucht und die Seele erfährt ein Wohlbefinden, sodass der Teilnehmer*innen Zeit genug hat, sich selbst mit allen Sinnen zu spüren.

AROHA® sorgt für Stressabbau, für ein Gefühl der Entspannung und Mobilität.

Für wen ist AROHA® geeignet

Da AROHA® hauptsächlich aus intensiven, aber leicht nachvollziehbaren, gelenkschonenden Sequenzen besteht, eignet sich AROHA® für alle Altersgruppen mit unterschiedlichem Fitness-Level.

Wann

4. Mai 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr

Wo

Gemeindehaus Groden

Und weiter

8 Termine bis zum 29. Juni 2020 unter Leitung von Ulrike Hirschfelder

Kostet?

Beitrag für Nichtmitglieder 40 €
Beitrag für Mitglieder 20€

‼️ Los geht’s

Anmeldungen bitte bei S. Güntzler,
📞 (0151) 259 908 38

⚠️ Es stehen 12 Plätze zur Verfügung

PILATES – vielleicht auch bald bei uns?

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.

Der Kurs findet erstmalig am Donnerstag, 30.01.2020 um 19:00 Uhr statt.
Bei entsprechender Beteiligung werden wir den Kurs fest in unser Programm aufnehmen.

Es ist ein reiner Anfänger-Kurs.
Gemeinsam werden die Pilates-Prinzipien erlernt und Schritt für Schritt in den Übungen angewendet.

Bitte sportliche Kleidung, ein Handtuch und dicke Socken mitbringen.

Alle weiteren Informationen erhaltet Ihr vor Ort von unserer Pilates-Trainerin Susanne.

Schaut einfach diesen Donnerstag (30.01.) zum schnuppern vorbei.

Wir freuen uns auf Euch!

Zeit: Donnerstag um 19:00 Uhr
Ort: Sporthalle Groden

ZUMBA® – Neu bei uns!

Die Mischung aus Tanz, Spaß, Ausdauer, verschiedenen Tanzstilen und natürlich die mitreißende Musik lassen jeden Alltagsstress vergessen!

Egal ob Tänzer oder Nichttänzer: Bei uns sind alle herzlich willkommen! Schlüpft in bequeme, luftige Kleidung und kommt vorbei!

Alle weiteren Informationen erhaltet Ihr vor Ort von unserer Zumba®-Trainerin.

Schaut einfach dienstags zum schnuppern vorbei und macht mit. 💃🕺

Wir freuen uns auf Euch!

Zeit: jeden Dienstag ab 18:30 Uhr
Ort: Sporthalle Groden

 

 
 
 
 

Ehrenamt überrascht – Thomas Dittmer

Ehrenamt überrascht „Mann für alle Fälle“ Thomas Dittmer

„Ja, man kann sagen, er ist unser Mann für alle Fälle“, so beantragte die Vorsitzende des Grodener SV, Franka Güntzler, die Auszeichnung für Thomas Dittmer.

Als der KSB Vorsitzende Edmund Stolze am Sonntagnachmittag völlig überraschend vor dem Punktspiel des SV Groden gegen Eintracht Immenbeck auf dem Sportplatz in Groden auftauchte, stand Thomas Dittmer gerade hinter dem großen Grill und versorgte die Zuschauer mit leckeren Bratwürsten und Getränken.
Davor hatte er aber schon den Platz optimal für das Punktspiel hergerichtet und die Umkleidekabinen auf Vordermann gebracht.

Als der KSB Vorsitzende dann über Mikrofon auf das Projekt „Ehrenamt überrascht“ aufmerksam machte, überlegten viele der Zuschauer, wer denn wohl mit dem Überraschungsgeschenk und Urkunde ausgezeichnet würde. Als Edmund Stolze dann den Namen Thomas Dittmer aufrief, brandete Applaus der Zuschauer auf.

Einstimmig hörte man, „der hat es ja nun wirklich verdient“. Der KSB Vorsitzende bedankte sich im Namen des KSB Cuxhaven und des Landessportbundes bei dem Thomas Dittmer und überreichte ihm eine Tasche voller Überraschungsgeschenke.

 

Premiere „3000 Schritte für die Gesundheit“ geglückt

Am 1. November 2019 um 10.30 Uhr strömten etwa 40 Senoiren*innen zum Gemeindehaus, um gemeinsam mit dem Grodener Sportverein und der St. Abundus Gemeinde das Projekt „3000 Schritte für die Gesundheit“ zum Laufen zu bringen.

Bürgermeister Kihm gab das Startsignal und gemeinsam mit Frau Pastorin
Badorrek, der Vorsitzenden des GSV, Frau Franka Güntzler, und fünf
Bewegungsbegleitern machte sich die Gruppe auf dem Weg, um das
Neubaugebiet in Groden zu erkunden.

Ob mit oder ohne Rollator, ob Mitglied oder Nichtmitglied im GSV, es wurden keine Unterschiede gemacht, wichtig war der fröhliche Austausch
untereinander und die frische, klare Luft zu genießen.

„Alleine hätte ich schon viel früher aufgehört zu laufen“, „in der Gemeinschaft macht es doch viel mehr Spaß“ und „ich hätte nicht gedacht, dass ich so lange mit euch laufen kann“ waren nur einige positive Kommentare.

Zum Abschluss nach 3000 Schritten verabschiedete sich die Gruppe mit dem Lied „Vertraut den neuen Wegen“ und man war sich sicher, am nächsten Freitag wieder dabei zu sein.

Die Bewegungsbegleiter – Karin Behrensen, Maren und Detlef Czeplie, Sabine Güntzler und Karin Zobawa – versuchen immer neue Routen auszuarbeiten, um allen Laufgeschwindigkeiten der Senioren*innen gerecht zu werden.

Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im Oktober 2019

Du interessierst Dich für die Ausbildung als Schiedsrichter? Eine gute Entscheidung!

Du bist…

  • Fussballinteressiert,
  • Mindestens 14 Jahre alt,
  • Mitglied in unserem Verein

hast Lust auf…

  • Entscheidungen zu treffen
  • Sportliche Aktivität
  • Kontinuierliche Weiterbildung
  • Teamwork

Dann nix wie los zur Ausbildung!

Im Oktober bietet der Schiedsrichterausschuss des NFV Kreis Cuxhaven einen Schiedsrichteranwärterlehrgang an.

Teilnehmen kann jede und jeder Interessierte, Voraussetzungen sind lediglich ein Mindestalter von 14 Jahren und die Mitgliedschaft in unserem Sportverein.

Für weitere Informationen oder zur Anmeldung wendet Euch bitte telefonsich oder unter info@grodener-sv.de direkt an uns.

Die vorläufigen Termine:

WochentagDatumUhrzeit
1 Freitag11.10.201919:00 – 21:30 Uhr
2Montag14.10.201919:00 – 21:30 Uhr
3Mittwoch16.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
4Freitag18.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
5Samstag19.10.2019 10:00 – 14:00 Uhr
6Sonntag20.10.2019 10:00 – 14:00 Uhr
7Montag21.10.2019 19:00 – 21:30 Uhr
8Mittwoch (Prüfung) 23.10.2019 Ab 18:30 Uhr


Tagesausflug der Senioren 59plus nach Bad Zwischenahn – Juli 2019

Am 29. Juli 2019 trafen sich 36 Seniorinnen um 8 Uhr auf dem Parkplatz der Grodener Schule. Ein fröhliches Hallo schallte über dem Platz, aus unterschiedlichen Gruppen wurden die Teilnehmerinnen von Karin Behrensen und Karin Zobawa begrüßt, die die Blaufahrt in diesem Jahr begleiteten.

Dann ging es wieder los mit unserem Lieblingsbusunternehmer Thorsten Lau, gemäß dem Motto: „Sei schlau, fahr mit Thorsten Lau“! 

Gegen 9.30 Uhr hatte Thorsten wieder ein Frühstück auf einem Parkplatz organisiert, Brötchen, Kaffee und Gurken unterbrachen die Fahrt und stillten den Hunger. Frühstücken an der frischen Luft tut immer gut!

Dann ging es weiter bis zu unserem Ziel nach Bad Zwischenahn, wo schon ein Trecker mit Anhänger „Molli“ auf die Seniorinnen wartete. Eine Fahrt durch Bad Zwischenahn stand an und danach eine interessante Fahrt durch die Riesenanlage der Baumschule Bruns.

Diese Baumschule wurde im Jahr 1876 durch den Gärtner Diedrich-Gerhard Bruns gegründet. Das Unternehmen überstand die beiden Weltkriege und Johann Bruns legte nach Ende des zweiten Weltkrieges den Grundstein für den Gristeder Rhododendronpark.

All diese Informationen und viele Tipps zu Pflanzen, Gehölze und Blumen schwirrten in den Köpfen der Teilnehmerinnen rum, als es dann gegen 13 Uhr zum Mittagessen in den „Spieker“ ging. In diesem rustikalen Bauernhaus konnten die Seniorinnen zwischen Matjes, Bismarckhering, Brathering und Sülze mit Bratkartoffeln wählen. 

Anschließend konnten die Kalorien bei einem Stadtbummel wieder abgelaufen werden.

Nach dem Essen ist vor dem Essen: eine kleine Bootsfahrt über das Zwischenahnermeer brachte die Teilnehmerinnen zum „Fährkroog Dreibergen“, wo Kaffee und Kuchen warteten.

Gut gelaunt, voller Eindrücke kam die Gruppe gegen 18 Uhr wieder zurück und ließ den fröhlichen Ausflug mit Prosecco auf dem Schulhof ausklingen. Alle waren sich einig, dass es wieder ein schöner Tag war und bedankten sich bei den beiden Karins und Thorsten Lau für die fürsorgliche Begleitung.

Sabine Güntzler

Tischtennis – Ballroboter dank großzügiger Spende

Perfektes Training mit Ballrobotor

Die Tischtennis-Mannschaften des Grodener SV erhalten, dank einer großzügigen Spende der Stadtsparkasse Cuxhaven, einen Ballrobotor.

Trainerin Gaby Jahnke erklärt: „Hierbei handelt es sich um den perfekten Trainingspartner, denn der Ballroboter spielt auch komplexe Spielabfolgen. Je höher die regelmäßige Zahl an Ballkontakten und Übungen, desto größere Fortschritte machen Beinarbeit, Ballsicherheit und Technik“.

Gesteuert wird das Gerät über ein Tablet, auf dem diverse Szenarien voreingestellt sind. Je nach Anspruch für unsere jungen Nachwuchsspieler, als auch für die ambitionierten Ligaspieler . 

Die Vorsitzende Franka Güntzler freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei Matthias Peters (Stadtsparkasse Cuxhaven) für die Zuwendung und hofft, dass mit dem tollen Trainingsgerät auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.